česky slovensky по-русски deutch english

Terrassenholz – Pflege

- Terrassen - Pflegeanleitung zum Download

 

Terrassenholz – Pflege

Optimaler Schutz für Ihre Holz-Terrasse

Sie haben sich aus gutem Grund für eine hochwertige Holz-Terrasse entschieden. Um das Holz dauerhaft schön zu erhalten, sollte es vor übermäßiger Feuchtigkeitsaufnahme, Sonneneinstrahlung und mechanischem Abrieb geschützt werden.

Während der Zeit wird das Öl durch die Witterungseinflüsse und Fußbodenbelastung von der Oberfläche langsam beseitigt, damit kann das Holz langsam vergrauen und darum braucht es eine entsprechende Pflege und auch eine nachbehandlung mit dem Öl. (Beim Holz ohne Oberflächenbehandlung  beginnt diese Vergrauung sofort).

Pflegeanleitung - Anstrichempfehlung:

Die Beständigkeit der verschiedenen Holzarten hängt u.a. von der Dichte und den Inhaltsstoffen ab. Neues Holz sollte nach dem Verbau erst der Bewitterung ausgesetzt werden, damit die wasserlöslichen Inhaltsstoffe „auswaschen“ können. Die Terrassenfläche aus den Exotik-Hölzern sollte erst ca. 2 Monate nach der Belegung mit Öl behandelt werden, wann es zum natürlichen Schwund der ölhaltigen Stoffe aus der Holzoberfläche kommt. Es wird aber empfohlen sämtliche Schnittkanten gleich nach der Verlegung mit dem Osmo Holz-Spezial-Öl zu behandeln – dadurch  wird ein Auswaschen der Farbstoffe und eine Rissbildung eliminiert.

Vorsicht: Bangkirai und andere exotische Hölzer enthalten sehr viele ölhaltige Inhaltsstoffe. Diese können während der ersten Phase ausgewaschen werden - durch die Witterungseinflüsse und Regen. Das Auswaschen kann zu dunklen Verfärbungen auf z.B. hellen Wänden und Betonplatten führen. Das Wasser sollte deshalb grundsätzlich nicht direkt an Fassaden herablaufen oder über helle Bodenbeläge fließen. Vor Einsetzen der Holz-Vergrauung sollten bei trockenem Wetter zwei Anstriche aufgebracht werden. Hierzu können die der Holzart entsprechenden Osmo Holz-Spezial-Öle eingesetzt werden. Bei abweichendem Farbtonwunsch kann auch die Osmo Holzschutz Öl-Lasur, Farbton nach Wahl, verwendet werden. Beachten Sie, dass Öl immer dünn und entlang der Holzmaserrichtung gleichmäßig aufzutragen. Ideal hierfür eignet sich die Osmo Fußbodenstreichbürste 150 mm - für ein schnelles und rückenschonendes Arbeiten im Stehen. Bereits vergrautes Holz vor der Öl-Behandlung mit Osmo Holz-Entgrauer entgrauen. Mindestens 12 Stunden trocknen lassen. Die Trockenzeit kann sich bei feuchter und kühler Witterung verlängern. Die vollständige Trocknung ist nach 10-14 Tagen erreicht.

Terrassenholz – PflegeBeispiel: Osmo Fußbodenstreichbürste für ein schnelles Arbeiten im Stehen

Wichtig:

Als Endanstrich verlängern die farblosen Öle die Haltbarkeit einer bereits farbig behandelte Terrasse, und ermöglichen eine weniger starke Pigmentierung. Das Anti- Rutsch Terrassen - Öl wirkt zudem rutschhemmend und beugt Grünbelag an der Oberfläche vor. Ein alleiniger Anstrich mit dem farblosen UV-Schutz-Öl, Teak-Öl oder Anti-Rutsch Terrassen-Öl bietet bei der hohen Beanspruchungen einer Holz-Terrasse im stark bewitterten Außenbereich nur einen geringen, kurzzeitigen Schutz.

Regelmäßige Pflege:

Da die Oberfläche im ungeschützten Außenbereich einer hohen Belastung ausgesetzt ist, sollten Sie die Oberfläche regelmäßig pflegen und kleine Schäden sofort ausbessern. Verschmutzungen und hartnäckige Flecken können mit Walser und Osmo Wisch-Fix entfernt werden. Beschädigungen der geölten Oberflächen (z.B. durch kleine Steine) müssen umgehend gründlich gereinigt und nachgeölt werden. Dies kann ganz einfach partiell erfolgen – ein Abschleifen der Oberfläche ist nicht erforderlich.

Terrassenholz – Pflege

Wann muss man nachpflegen?

Holz-Spezial-Öle unterliegen der natürlichen Abwitterung und werden mechanisch „abgelaufen“. Sie können einfach gesäubert und nachgeölt werden, bevor eine Vergrauung einsetzt. Hierfür die gesamte Oberfläche gründlich mit einem Schrubber und viel Wasser reinigen. Grünbelag kann mit Osmo Gard Clean entfernt werden. Nach gründlicher Trocknung sollte der zuletzt verwandte Anstrich 1x nachgestrichen werden, wobei nicht bewitterte Flächen mit mäßiger mechanischer Belastung seltener nachbehandelt werden müssen. Ein Schleifen ist im Gegensatz zu anderen Anstrichsystemen nicht erforderlich.

Schnelltest: Solange beim Besprühen des Holzdecks mit Wasser selbiges abperlt und nicht ins Holz einzieht, ist ein Nachstreichen noch nicht erforderlich.

Osmo Holz-Spezial-Öle blättern nicht, reißen nicht und schuppen nicht ab!

Falls im Frühjahr starke Abwitterungserscheinungen festgestellt werden, können folgende Faktoren ursächlich sein:

■ Holzinhaltsstoffe nicht abgewittert. Das Holz war gesättigt, die Öle konnten nicht ausreichend eindringen und sich von innen mit dem Holz vernetzen.

■ Trennfilm auf der Oberfläche. Ein Trennfilm (z.B. Harze und Verschmutzungen) haben die notwendige Penetration verhindert und die Haftung stark herabgesetzt.

■ Übermäßige Feuchtigkeitsaufnahme. Durch mangelhaften konstruktiven Holzschutz (z.B. Staunässe, Schraublöcher im Riffeltal, ungeschützte Schnittkanten) wird Nässe kapillar aufgesogen und unterwandert das behandelte Holz.

■ Holzfeuchte zum Zeitpunkt des Anstrichs zu hoch. Die Öle können nicht ausreichend in feuchtes Holz eindringen und sich somit nicht von innen mit dem Holz vernetzen.

■ Wird zu viel Öl aufgetragen, werden die Poren verschlossen und eine Schicht baut sich auf. Die Folge können Ablöseerscheinungen sein. Öle daher immer dünn und gleichmäßig verarbeiten.

Zur Instandsetzung sollten Sie wie folgt verfahren:

Bei partiellen Farb-Ablösungen empfehlen wir, abblätternde Anstrichreste mit einem Schrubber und Wasser zu entfernen und nach Trocknung 2 Mal neu zu ölen. Auf glatten Oberflächen kann zur trockenen Reinigung auch eine Einscheibenmaschine mit grünem Pad oder einem Schleifgitter (P80) verwendet werden. Auf größeren und geriffelten Flächen empfehlen wir den Einsatz eines Hochdruckreinigers mit flachem Strahl.

➜ Vorsicht: Das Holz darf durch den Strahl nicht beschädigt werden (keinen Punktstrahl und keine Dreckfräse verwenden)!

Bereits vergraute Stellen können mit dem Osmo Holz-Entgrauer entgraut werden.

Empfohlene Anstriche Osmo color zur Oberflächenbehandlung der Hölzer im Außenbereich


Anfrageformular
Produktart / Menge
Produktart
Menge
Warentransport
Zustellung:
Ihre Kontaktangaben
Firma
Name: Familienname:
E-mail: Telefon:
Strasse: Stadt:
PLZ:
Bemerkung zur Bestellung

Wenn Sie zur Bestellung irgendwelche Fragen haben, schreiben Sie es, bitte, hier

004 Douglasien-Öl
naturgetönt
004 Douglasien-Öl
005 Kiefer-Öl AUSVERKAUF - NUR 0,75L GEBINDE
olivengrün
005 Kiefer-Öl  AUSVERKAUF - NUR 0,75L GEBINDE
006 Bangkirai-Öl
naturgetönt
006 Bangkirai-Öl
007 Teak-Öl
farblos
007 Teak-Öl
009 Lärchen-Öl
naturgetönt
009 Lärchen-Öl
010 Thermoholz-Öl

010 Thermoholz-Öl
011 Iroko-Öl
naturgetönt
011 Iroko-Öl
013 Garapa-Öl
naturgetönt
013 Garapa-Öl
014 Massaranduba-Öl
naturgetönt
014 Massaranduba-Öl
015 Eiche-Öl
naturgetönt
015 Eiche-Öl
016 Bangkirai-Öl
dunkel
016 Bangkirai-Öl
019 Grau

019 Grau
020 Schwarz

020 Schwarz
HEADQUARTER IN PRAGUE
HEADQUARTER IN PRAGUE
SHOWROOM
SHOWROOM
WAREHOUSE
WAREHOUSE

Au-Mex spol. s r.o., Poděbradská 574/40, Praha 9 - Vysočany, tel.: +420 283 933 452, +420 283 933 472, fax: +420 283 933 406, info@au-mex.cz
Copyright © Au-Mex spol. s r.o., alle Rechte vorbehalten

Realisierung: BestSite s.r.o., Redaktionssystem CMS K2  |  Serverpartner

Dem Verkäufer ist das Recht vorbehalten, im Rahmen der Handelspolitik und des aktuellen Einkaufs vom Lieferanten die Warenpreise im Laufe des ganzen Kalenderjahres zu ändern.